Praxis für ganzheitliche Tiertherapie
Beatrice Brunner
im Wiesengrund 7
8556 Wigoltingen

Tel. 052 770 05 71
Mail: info(at)ganzheitliche-tiertherapie.ch

 

Der Begründer der Homöopathie, Samuel Friedrich Hahnemann, wurde am 10. April 1755 in Meissen geboren.

Als er zwanzig Jahre alt war begann er ein Medizinstudium in Leipzig. Nach Abschluss seiner Ausbildung praktizierte er als Arzt und Chemiker.

Da er ständig Geldprobleme hatte, zog er etliche Male um. Um sich und seine Familie über Wasser zu halten, übersetzte der sprachbegabte Hahnemann viele Seiten fremdsprachiger, vor allem medizinische Literatur. Damals stiess er bei der Übersetzung der Arzneilehre von Cullen auf die Chinarinde, welche das Wechselfieber kurieren sollte. Da er dies nicht glaubte, führte er zuerst Selbstversuche und später Versuche mit seiner Familie, seinen Freunden und Kollegen sowie an seinen Studenten durch und sah Cullens Lehre bestätigt.

1796 veröffentlichte er diese ersten Erkenntnisse in einer Ärztefachschrift, welche damals von vielen gelesen wurde.

Er entwickelte das Herstellungsverfahren, die Arzneimittelprüfungen etc. und wurde ein erfolgreicher sowie bekannter Arzt, welcher grosse Aufmerksamkeit fand, als 1831 eine schwere Choleraepidemie herrschte. Während die Schulmedizin der Epidemie gegenüber machtlos war, hatten Hahnemanns Behandlungsempfehlungen grossen Erfolg.

Im Laufe der Zeit verfeinerte er die Homöopathie ständig bis er am 2. Juli 1843 in Paris starb.

Praxis für ganzheitliche Tiertherapie
Beatrice Brunner
Im Wiesengrund 7, 8556 Wigoltingen

(c) 2015 - Praxis für ganzheitliche Tiertherapie

Tel: 052 770 05 71
Mail: info(at)ganzheitliche-tiertherapie.ch

Zum Seitenanfang